Sie sind hier: Angebote / Weitere Angebote und Kurse / Besuchsdienst

Ulrike Kühn

Jutta Bahnsen

   Tel: 670 03 36

zurück zur Startseite

um jeweils zur "Startseite" zu kommen, bitte oben auf "Ortsverein Barsbüttel" klicken

Besuchsfreunde, Besuchsdienste

Am 12. November haben sich die Besuchsfreunde zum ersten Mal mit Ihren Damen zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken getroffen, die sie regelmäßig besuchen.

Der Kreis “Besuchsfreunde“ in Barsbüttel ist vor drei Jahren durch einen Aufruf des DRK-Landesverband geboren. Sieben Damen und ein Herr im Alter von 60 bis 80 sind durchschnittlich einmal die Woche ein bis zwei Stunden vor- oder nachmittags im ehrenamtlichen Einsatz. Eingangs haben alle an  einer Schulung in Bad Segeberg teilgenommen. Wenn Sie den Wunsch haben, regelmäßig mit jemanden zu reden, Spiele zu spielen, vorgelesen zu bekommen oder beim Sparziergehen begleitet zu werden, dann können wir helfen. Unsere BesuchsFreunde im Ehrenamt würden dieses Erlebnis gerne mit Ihnen teilen. Auch Besuchsfreunde sind jederzeit herzlich willkommen.  Sie treffen sich einmal im Monat zum Austausch von Informationen,  Nettes, aber auch Probleme. Bei Interesse rufen Sie einfach Frau Bahnsen (670 0336) an.

Markt vom 23.03.2017

Das Gemeindeblatt Barsbüttel hat am 31.01.2017 berichtet

Das Hamburger Wochenblatt hat am 12.10.2016 berichtet

Ziel und Aufgabe der Besuchsfreunde

Ziel des Besuchsdienstes ist es, Zeit zu verschenken. Hintergrund ist, dass viele allein stehende Menschen Kontakt zu anderen suchen. 

Für einen schönen Spaziergang oder ein gemütliches Kaffeekränzchen zum Reden und Austauschen, fehlt oft das Gegenüber; der Begleiter mit einem offenen Ohr, der Abwechslung in den Alltag bringt und hilft soziale Kontakte aufrecht zu erhalten.

Ein Besuchsfreund macht regelmäßig Besuche und sorgt für gute Gesellschaft bei allein stehenden Personen. Er oder sie schaut vorbei, klönt, macht evtl. ein Gesellschaftsspiel, geht vielleicht mit spazieren oder stellt Kontakt zu anderen Menschen her.
In keinem Fall übernimmt er Dienste im Garten oder im Haushalt. Auch Pflegeaufgaben und Finanzgeschäfte sind ausgeschlossen.
Für die ehrenamtliche Tätigkeit ist jeder geeignet, der Menschen mag und das Leben einsamer Menschen heller, inhaltsreicher und wärmer machen möchte.
Wer etwas Zeit und Kraft übrig hat, kann diese mit anderen teilen. Denn, wer Zeit verschenkt, wird selbst bereichert.

Wer will noch daran teilnehmen? Näheres erfahren Sie von Ulrike Kühn, Tel.: 666631 oder Jutta Bahnsen Tel.: 6700336

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie sich zum Mitmachen entscheiden würden.
Ihr DRK-Team